JOKA sorgt für Ihr Wohlbefinden

Bis zu 80 Mal pro Nacht ändert der Schlafende seine Position, um immer unterschiedliche Teile des Körpers zu entlasten und damit sich Bandscheiben und Wirbelsäule erholen. Die gewählte Matratze sollte daher nicht zu weich sein, da durch zu starkes Einsinken die natürlichen Lageveränderungen eingeschränkt werden. Gleichzeitig sollte sie jedoch auch nicht zu hart sein, da dies zu häufigeren und unruhigeren Bewegungen führt.

Das zentrale Thema für Ihr Wohlbefinden beim Schlafen ist die Durchlüftung der Matratze. Bedenkt man, dass der menschliche Körper bis zu 0,4 Liter Wasserdampf pro Nacht abgibt, wird der hohe Stellenwert dieser Eigenschaft bewusst. Nur durch die einzigartige Durchlüftung der Matratze, sowie die Unterstützung des Feuchtigkeitsabtransports durch die verwendeten Materialien in den Bezügen, kann für ein optimales Mikroklima gesorgt werden.

Außerdem ist darauf zu achten, dass eine Geradestellung der Wirbelsäule durch das leichte Einsinken von Schulter- und Beckenbereich in der Seitenlage gewährleistet ist und in Rückenlage die Unterstützung im Lendenwirbelbereich sichergestellt wird.

Die große Auswahl des JOKA-Matratzensortiments ermöglicht es Ihnen, auf Ihre Bedürfnisse einzugehen, damit Sie nicht nur Ihre Ruhephasen genießen, sondern auch den täglichen Herausforderungen ausgeschlafen und erholt gegenüber stehen.