Fernsehen, lesen oder nur ausruhen:

Tipps und Tricks rund um den Relaxsessel

Nach Hause kommen, die Füße hochlegen, aus dem Fenster schauen und einfach nur entspannen. Vielleicht für ein paar Minuten die Augen schließen, ein kleines Nickerchen machen und Kraft tanken.

Wenn wir an diese Situation denken, dann spielt meist ein bequemes Sofa oder eine große Wohnlandschaft die Hauptrolle. Die wenigsten denken dabei an die bequemste Form des Entspannens nach einem anstrengenden Tag: den Relaxsessel.

Was ist das Besondere an einem Relaxsessel?

Relaxsessel wurden entwickelt, damit Sie und Ihr Körper sich in der idealen Position entspannen können. Ergonomisch geformt, rückenfreundlich und manchmal sogar mit einer Massagefunktion ausgestattet ist der Relaxsessel bald der Lieblingsplatz, um sich bei guter Lektüre zu entspannen, ein bisschen zu träumen oder um fernzusehen. Der Relaxsessel ist nicht nur zum Sitzen gedacht, sondern ist meist auch mit einer Liegefunktion oder einem Hocker ausgestattet, um die Beine hochzulegen.

Relaxsessel-Varianten: Welche Ausführungen gibt es?

Relaxsessel gibt es in verschiedensten Ausführungen, Varianten und Preisklassen, sodass es für jeden Haushalt den perfekten Entspannungssessel gibt.

  • Relaxsessel mit Hocker
  • Relaxsessel mit Fußauszug
  • Relaxsessel mit integrierter Massagefunktion
  • Relaxsessel mit integriertem Soundsystem
  • Schwingsessel

Aus welchen Materialien werden Relaxsessel hergestellt?

Bei der Auswahl der Oberfläche können Sie sich zwischen drei Varianten entscheiden: Leder, Kunstleder oder Stoff.

Leder ist die teuerste, aber auch die eleganteste Oberfläche, die Sie für Ihren Relaxsessel auswählen können. Wenn Sie sich für echtes Leder entscheiden, müssen Sie stets auf die richtige Pflege des Materials achten, damit das Leder geschmeidig bleibt.

Relaxsessel aus Kunstleder sind preiswerter als jene mit Echtleder-Bezug. 

Wenn Sie sich für einen Stoffbezug entscheiden, profitieren Sie von der vielfältigen Musterauswahl und der Strapazierfähigkeit des Materials. Reinigen lässt sich der Relaxsessel mit Stoffbezug am besten mit dem Staubsauer und der entsprechenden Staubsaugerbürste. Dabei sollten Sie sehr vorsichtig umgehen und diesen auf die niedrigste Stufe einstellen, um den Stoff nicht auszuleiern.

In welchen Wohnraum passt ein Relaxsessel?

Bei der Auswahl des richtigen Relaxsessels sollten Sie sich die Frage stellen, wo der Sessel am besten zur Geltung kommt. Wo werden Sie ihn platzieren, um am besten entspannen zu können? Zudem sollte der Relaxsessel optisch natürlich zum restlichen Interieur passen.

Relaxsessel sind relativ voluminös. Daher sollte der Raum entsprechend groß sein, damit der Sessel richtig wirkt und all seine Funktionen genutzt werden können. Je nach Gegebenheit kann das der große Wohn- und Essbereich sein, aber auch der Wintergarten oder sogar die hauseigene Bibliothek. Denn wo lässt sich besser ein gutes Buch lesen als auf einem gemütlichen Relaxsessel?

Unser Tipp:

Bevor Sie sich für einen Relaxsessel entscheiden, testen Sie idealerweise verschiedene Modelle. In unseren JOKA Schauräumen und bei unseren Händlern können Sie in verschiedenen Ausführungen „testsitzen“ und relaxen.

Unser JOKA-Magazin – weitere interessante Beiträge:

Zum JOKA-Produktsortiment

 

 

         < Zurück            Zurück zur Übersicht        Nächster Beitrag >