Katzenhaare entfernen leicht gemacht!

Wir lieben unsere haarigen und vierbeinigen Mitbewohner, allerdings hinterlassen Katzen ihre Haare sowohl auf Möbelstücken, auf dem Sofa als auch auf unserer Kleidung. Gerade im Frühling und Herbst, wenn die Katzen ihr Fell wechseln, wird die Entfernung der Katzenhaare zur täglichen, mühsamen Arbeit. Mit diesen Tipps und Tipps zeigen wir Ihnen, wie sich Katzenhaare leichter entfernen lassen!

Wie entfernt man Katzenhaare von der Kleidung?

  • Viele Waschmaschinen sind mit einem so genannten „Pet Hair Removal“-Waschprogramm ausgestattet. Beim Waschvorgang wird ein großer Teil der Katzenhaare entfernt und landet so im Abfluss. Reinigen Sie nach dem Gebrauch der Waschmaschine die Dichtung an der Tür der Waschmaschine, denn dort sammeln sich oftmals viele Tierhaare, die dann beim nächsten Waschgang auf andere Kleidungsstücke verteilt werden könnten.
  • Der Wäschetrockner eignet sich auch, um Katzenhaare von der Kleidung zu entfernen. Das funktioniert übrigens am besten bei bereits trockener Kleidung, wenn Sie die kälteste Stufe verwenden und diese vor dem eigentlich Waschgang für 10 bis 15 Minuten in den Wäschetrockner geben. Auch hier sollten Sie nach Gebrauch das Flusensieb reinigen.  
  • Ganz hervorragend eignet sich die klassische Fusselbürste zur Entfernung von Katzenhaaren auf der Kleidung. Allerdings produziert man mit dem regelmäßigen Gebrauch einer Fusselbürste auch relativ viel Müll durch das Entsorgen der Klebestreifen.
  • Ein Tipp mit einem kleinen Augenzwinkern: weiße Katzenhaare sieht man auf dunkler Kleidung sehr gut und dunkle Katzenhaare auf heller Kleidung. Passen Sie ganz einfach die Farben Ihrer Kleidung an die Fellfarbe Ihrer Katze an.

Wie entfernt man Katzenhaare von Möbeln und Sofas?

  • Zahlreiche Staubsaugerhersteller statten ihre Geräte mit einer Tierhaardüse aus, die sich für die Entfernung von Katzenhaaren auf Möbelstücken, Sofas oder Teppichen besonders gut eignet. Reinigen Sie Ihr Sofa und die Teppiche möglichst jeden zweiten Tag mit dem Staubsauger, sodass sich die Katzenhaare nicht zu sehr verteilen.
  • Ein sehr einfacher und günstiger Trick, um Katzenhaare zu entfernen, ist die Verwendung von handelsüblichen Gummihandschuhen. Einfach mit dem Gummihandschuhe über das Sofa oder auch die Kleidung streichen und schon „kleben“ die Katzenhaare auf dem Gummihandschuh. Wenn der Gummihandschuh ganz leicht angefeuchtet wird, funktioniert diese Methode auch bei ganz feinen Katzenhaaren.
  • Bei einem Teppich kann ein herkömmlicher Fensterabzieher Wunder wirken. An der Gummilippe haften im Anschluss die gesammelten Katzenhaare, jedoch ist die Bearbeitung eines größeren Teppichs mit einem kleiner Fensterabzieher auch eine sehr mühsame Arbeit.
  • Um Katzenhaare auf dem Sofa vorzubeugen, können Sie Ihre Katze auch ein wenig austricksen. Katzen sind Gewohnheitstiere und liegen meist auf demselben Platz. Legen Sie einfach eine Decke auf den Lieblingsplatz Ihrer Katze, die sich waschen lässt. Allerdings sind Katzen auch nicht dumm und manchmal wechseln sie einfach ihren Platz, wenn ihnen die Decke nicht zusagt.
  • Viele Katzen lieben es, im Bett zu schlafen. Das lässt sich meist auch nur schwer verhindern. Am besten waschen Sie Ihre Bettwäsche einmal pro Woche und geben Sie VOR dem Waschen für 10 bis 15 Minuten in den Wäschetrockner unter Verwendung des kältesten Trockenprogramms. Dies entfernt sehr effektiv einen Großteil der Haare von der Bettwäsche.

Wie vermeidet man Katzenhaare auf Möbeln und der Kleidung?

Katzen sind sehr reinliche Tiere und betreiben täglich für mehrere Stunden Fellpflege. Unterstützen Sie Ihre Katze gerade beim Fellwechsel, indem Sie sie täglich bürsten und so schon einen Teil der Katzenhaare entfernen, bevor sie ausfallen.

Manche Katzen mögen jedoch das Bürsten des Fells überhaupt nicht und sträuben sich gegen diese Behandlung. Allerdings gibt es spezielle Katzenhaar-Handschuhe, mit denen die Katze nicht merkt, dass beim Streicheln gleichzeitig Haare entfernt werden. Probieren Sie verschiedene Kämme und Bürsten aus, denn auch hier gehen die Vorlieben der Stubentiger weit auseinander.

Unser JOKA-Magazin – weitere interessante Beiträge:

Zum JOKA-Produktsortiment

 

 

         < Zurück            Zurück zur Übersicht        Nächster Beitrag >