Magazin

Farbenfrohe Wohntipps: Die richtigen Farben für den Frühling

Die Natur erwacht aus ihrem Winterschlaf und wir freuen uns über jeden warmen Sonnenstrahl auf unserer Haut! Endlich ist der lang ersehnte Frühling da und er hat viele frische, bunte und leuchtende Farben im Gepäck. Nach den langen Herbst- und Wintermonaten, die geprägt waren von dunklen Tönen, freuen wir uns darauf, die Wohnung nun endlich wieder mit frühlingshaften Farben zu dekorieren und einzurichten. In diesem Beitrag erhalten Sie farbenfrohe Wohntipps für den Frühling!

 

Holen Sie den Frühling in die Wohnung!

Die ersten farbenfrohen Boten des Frühlings sind Tulpen und Narzissen, die in den schönsten Farben leuchten und wie keine anderen Pflanzen für das Frühjahr stehen. Orientieren Sie sich bei der Deko Ihrer Wohnung an den fröhlichen Farben der Tulpe wie Orange, Gelb, Pink, Lila, Violett und Grün. Platzieren Sie auf Ihrem Esstisch eine große Vase mit einem Strauß frischer Tulpen oder drapieren Sie die Tulpen kreativ in einem Glas. Die kräftigen Frühlingsfarben verleihen Ihrer Wohnung einen einladenden Touch. Wenn Sie gerne basteln oder kreativ tätig sind, können Sie bunte Kränze aus Frühlingsblumen basteln und damit Ihr Zuhause dekorieren.

Natürliche Materialien für einen frühlingshaften Look

Der Monat März ist die richtige Zeit, um im Schlafzimmer die dicken Winterdecken gegen dünnere Sommerdecken zu tauschen – zum Beispiel aus natürlichen Materialien wie Hanf, Leinen oder Pflanzenfasern. Wechseln Sie auch Ihre dicke, kuschelige Winterbettwäsche gegen eine dünnere – zum Beispiel mit frühlingshaft floralen Mustern – die Ihrem Schlafzimmer einen frischen und sommerlichen Ausdruck verleiht. Auch dicke Vorhänge können nun gegen Modelle mit luftigem Stoff getauscht werden, damit die Sonnenstrahlen und das Licht den Weg in die Wohnung finden.

Lassen Sie sich von der Natur inspirieren!

Die schönsten Farbinspirationen liefert uns die Natur. Spazieren Sie durch den Wald, entlang von Wiesen, auf denen die ersten Blumen sprießen, oder am Seeufer und lassen Sie die Farben der Natur auf sich wirken.

Die blaue Farbpalette eines Sees harmoniert wunderbar mit frühlingshaftem Grasgrün oder erdigen Brauntönen aus dem Wald. Manche Farbtöne des Frühlings sind sehr kräftig, während andere in Richtung der pastellfarbenen Palette gehen.

Denken Sie an das kitschige, reine Blau eines Frühlingshimmels und kombinieren Sie diesen Farbton mit Weiß oder Beige. Kräftiges, helles Grün, das den Blumenstielen von Tulpen entspricht, lässt sich sehr gut mit dunklem, erdigem Braun kombinieren, das den frühlingshaften, feuchten Waldboden widerspiegelt.

Graue Nuancen lassen sich mit allen kräftigen Frühlingstönen in Grün, Gelb, Pink oder Violett kombinieren und diese Farbkombinationen wirken durch die neutralen Grautöne sehr ausbalanciert.

Trennen Sie sich von Ballast!

Die Frühlingsmonate sind die richtige Zeit, um sich von Ballast zu trennen und auszumisten. Ein ausgedehnter Frühlingsputz​​​​​​​ ist die passende Gelegenheit, um sich von überflüssigen Gegenständen zu trennen, die Sie am Flohmarkt oder auf Online-Portalen verkaufen können.

Schaffen Sie Raum für Kreativität und Platz, um durchzuatmen! Auch bei der Einrichtung ist im Frühling Reduktion auf das Wesentliche wichtig – dicke Kuscheldecken, Felle und andere winterliche Accessoires können nun wieder bis zum nächsten Herbst im Schrank verstaut werden. Eventuell verwenden Sie im Winter sogar anderes Geschirr, das im Frühling durch eine helle Variante mit blumigem Muster ersetzt wird?   

Lassen Sie die frischen und strahlenden Farben des Frühlings in Ihre Wohnung, wenn die Natur wieder zum Leben erwacht!