Magazin

Wohnzimmer: Richtig liegen auf der Couch

Unser liebstes Möbelstück neben dem Bett? Natürlich die Couch! Einen Teil unserer Freizeit verbringen wir auf der Couch und sehen fern, lesen ein Buch oder sitzen mit Familie und Freunden gemütlich beisammen. Ungünstige Liege- oder Sitzpositionen können jedoch unserem Rücken und dem gesamten Bewegungsapparat schaden, deshalb sollten Sie beim Liegen auf der Couch darauf achten, dass Sie die richtige Position einnehmen.
 

Das sollten Sie beim Einrichten des Wohnzimmers beachten!

Beim meistverwendeten Gerät im Wohnzimmer handelt es sich wohl um den Fernseher. Umso wichtiger ist es, dass sich das TV-Gerät im richtigen Abstand und in der passenden Höhe befindet, denn dies ist wichtig für Ihre Sitz- und Liegeposition auf der Couch.

Für den richtigen Abstand zum Fernseher können Sie sich an dieser Faustregel orientieren: Bilddiagonale in Zentimeter x 2,5 = der richtige Abstand zum Fernseher in Zentimetern. Bei einem TV-Gerät mit einer Bildschirmdiagonale von 155 Zentimetern sollte der Abstand rund vier Meter betragen. Ihre Augen sollten sich ungefähr auf einem Drittel unter der Bildschirmoberkante befinden.

Achten Sie beim Kauf einer neuen Couch nicht nur auf das Design, sondern auch auf die Ergonomie. Unterstützt die Couch Ihren Bewegungsapparat beim Liegen und Sitzen und wie fühlt sich die Polsterung an?
Die Rückenpolsterung der Couch soll Ihren Schultern und Ihrem Rücken Halt geben, denn eine zu weiche Polsterung kann zu schmerzhaften Rückenproblemen führen.

Eine dauerhaft falsche Belastung kann zu chronischen Rückenleiden führen, deshalb sollten Sie sowohl beim Sitzen vor dem Computer als auch beim Liegen auf der Couch stets auf eine komfortable und rückenentlastende Position achten.
 

So liegen und sitzen Sie richtig auf der Couch

Achten Sie darauf, möglichst nicht verkrampft oder verdreht liegen zu müssen, um den Fernseher richtig zu sehen oder um ein Buch lesen zu können. Je aufrechter Sie sitzen, desto entspannender ist dies für die Rückenmuskulatur. Das gibt nicht nur für den Schreibtisch, sondern auch für die Couch oder den gemütlichen Relax-Sessel.

Stehen Sie zwischendurch auf, machen Sie Streck- und Dehnübungen und gehen Sie ein paar Schritte. Ändern Sie während längerer Liegephasen auf der Couch Ihre Position, damit die Muskeln nicht einseitig belastet oder verkrampft werden. Die Werbepausen eignen sich bestens, um ein paar Übungen zu machen oder um ein paar Schritte zu gehen.

Überprüfen Sie während des Liegens mehrmals, ob Sie noch richtig liegen oder ob Sie wieder in eine ungünstige Liegeposition verrutscht sind.

Wenn Sie sitzen, sollten Ihre Füße flach am Boden stehen, einen rechten Winkel mit Ihren Oberschenkeln bilden und Ihr Rücken muss Halt von der Rückenlehne erhalten. Zwischen Obernschenkeln und Rücken sollte der Winkel ungefähr 95 Grad betragen, das heißt, sie sitzen mit einer leicht zurückgelehnten Position.
Achten Sie beim Kauf von Sitzmöbeln auch auf die richtige Position der Armlehnen, damit Schultern und Arme entlastet werden. Auch beim Sitzen sollten Sie die Position öfter wechseln, denn niemand kann über längere Zeit in der perfekten Position sitzen.